Sie sind hier: Startseite » Archiv

Archiv

1. Linzer Faschingscircus 14.-24.2.2019

1. Linzer Faschingscircus
1. Linzer Faschingscircus Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Das wird lustig!

„Viele Kinder verkleiden sich im Fasching, denn Faschingszeit ist Kostümzeit“ meint Juniorchef Meiwen Kaiser vom gleichnamigen Zirkus der vom 14. bis 24. Februar in der Hillerkaserne in Linz-Ebelsberg gastiert.Ausdrücklich willkommen sind daher kostümierte Kinder die den 1. Linzer-Faschingszirkus maskiert besuchen.Nach dem phänomenalen Besucherrekord beim Weihnachtszirkus im Dezember vergangenen Jahres im Donaumarkt Mauthausen, präsentieren sich die Künstler und Akrobaten mit einem originellen Faschingszirkus und neuem Programm.

„Unser Schwerpunkt liegt auch auf den vielen verschiedenen Tieren die wir täglich liebevoll trainieren und mit denen wir ja ein ganzes Jahr harmonisch zusammenleben“ meint Direktor Kaiser zum Thema „Zirkus und Tiere-geht das überhaupt“!

Überhaupt merkt man als Besucher das ganz besondere Flair, das dieser Familienzirkus ausstrahlt. Da gibt es keine Dissonanzen sondern immer nette Gesten und Hilfsbereitschaft soweit das Auge reicht. Im neuen Programm präsentiert ein Artist aus Polen wie man Stühle bis in eine Höhe von 9 Metern stapeln kann und am Hängeseil von der Zirkuskuppel herab wickelt sich eine Akrobatin aus ihren Tüchern in rasender Geschwindigkeit. Spaß pur und die Lacher auf ihrer Seite haben bestimmt die beiden Clowns Beppo und Beppino. Weitere Fotos und Videos gibt es unter 1. Linzer Faschingscircus in Linz-Ebelsberg in der Hillerkaserne.
Circus Alex Kaiser (www.circusalexkaiser.eu) präsentiert den 1. Linzer Faschingscircus. Highlight für Familien und Kinder in den Energieferien!!!

Donnerstag, 14.2. bis Sonntag, 24.2.2019 Vorstellungen: Täglich 16:00 Uhr, Sonntag: nur 14:00 Uhr Donnerstag großer Kindertag: für Kinder auf allen Plätzen nur 7,00 Euro Eintritt Sonntag: großer Familientag-Erwachsene zahlen Kinderpreise! Das Zelt ist gut beheizt! Info: 0660/6150 116 www.circusalexkaiser.eu Erwünscht: Kinder, maskiert und geschminkt!

Programm: 40 verschiedene Tiere (Kamele, Pferde, Esel, Lama, Pony etc.), Artisten die Handstandturnen, Sesseln 9 Meter hoch stapeln, Hängeseilakrobatik mit Tüchern, Flugshow mit Wickeltüchern, Clowns Beppo und Beppino, Live-Sängerin, Jonglieren, Trapezkunst und vieles anderes mehr. Der symphatische Familienzirkus Alex Kaiser freut sich auf Ihren Besuch!
Gottfried Kraft, 7.02.2019

Kommt vorbei!!!14.-24.2.2019 Linz

1. Linzer Faschingszirkus 14.-24.2.2019
1. Linzer Faschingszirkus 14.-24.2.2019 Kommt vorbei! Kinder kommen maskiert und geschminkt ins Zirkuszelt!

1. Faschingszirkus 14.2.2019 in LINZ

www.circusalexkaiser.eu
www.circusalexkaiser.eu

Fotos von unseren Veranstaltungen

Neue Auftritte in der Krise 2020:

Meiwen Kaiser
Meiwen Kaiser bedankt sich mit Gratisvorstellungen bei seinen Unterstützern!

Auch der sogenannte "Weihnachtszirkus von Mauthausen", Circus Alex Kaiser war von der krisenbedingten Sperre stark betroffen.

"Unsere Tiere brauchen täglich Futter und Wasser und ohne Einnahmen waren wir schon sehr verzweifelt. Dankenswerterweise haben uns viele Tierfreunde und Unternehmen mit Sach- und Geldspenden unterstützt und bei denen möchten wir uns jetzt mit unseren Vorstellungen bedanken" meint Juniorchef Meiwen Kaiser.Vom 4. bis 14. Juni 2020 öffnet er wieder seine Zirkuszelt-Tore und lädt am Dienstag und Mittwoch zur großen Danke-Gala mit freiem Eintritt für die Solidarität mit dem Zirkus ein.

Reservierung unter 0660/6150116

Vorstellungen in ENNS-Circuswiese neben Merkur Markt!

Montag - Freitag 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 + 16 Uhr
Sonntag: nur 14 Uhr

www.circusalexkaiser.eu

Aktuelle Coronakrise bringt Zirkus in Not!

Nicht nur Unternehmen sondern auch der traditionelle "O.Ö. Weihnachtszirkus" Alex Kaiser ist von der aktuellen Corona-Krise massiv betroffen.
Aufgrund fehlender Einnahmen steht der Zirkus vor dem großen Problem dass er nicht weiß wo er Futter für seine Tiere bekommen soll. Gerade wurden zwei süße Baby-Kamele geboren und jetzt brauchen die Muttertiere entsprechend was zu fressen.
"Normalerweise sind die Vorstellungen immer gut besucht und wir kommen ganz gut über die Runden" meint Juniorchef Meiwen Kaiser. Jetzt steckt der Zirkus in Enns fest, darf keine Vorstellungen abhalten und hat dadurch natürlich auch keine Einnahmen und die Fixkosten laufen weiter. Der Familienbetrieb, derzeit in fünfter Generation europaweit tätig, hat damit ernste Existenzsorgen.
Tier- und Zirkusfreunde können die Zirkusfamilie und die Tiere durch Futterspenden oder Bargeld unterstützen. Verwenden Sie dazu einfach die beim Zirkus aufgestellten Futterspendenboxen. Das Zirkusarel befindet sich gegenüber dem Merkurmarkt in der ältesten Stadt Österreichs, Enns.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen